TätigkeitenTätigkeiten

Sie befinden sich hier:

  1. Über uns
  2. Über uns
  3. Tätigkeiten

Tätigkeiten

Wasserrettung

Die primäre Aufgabe der Wasserwacht ist das verhindern des Ertrinkungstodes. Diese Aufgabe unterscheidet in erste Linie die Wasserwacht von den anderen Bereichen des Roten Kreuzes. 

Um den Ertinkungstod zu verhinden, trainieren wir bis zu zweimal wöchentlich das Schwimmen und die speziellen Techniken um Personen im Wasser zu retten. Dazu werden regelmäßig Übungen und Schulungen für die aktiven Mitglieder angeboten.

Jugendarbeit

Die Wasserwacht braucht wie jeder Verein Nachwuchs und diesen bilden wir ebenso selber aus. So können Kinder ab 6 Jahren sich bei uns für das Training anmelden und werden dort bis zum 16. Lebensjahr trainiert, bevor sie ins Aktiventraining kommen.

Ihnen werden zuerst die grundlegenden Schwimmtechniken beigebracht und die Angst unter Wasser zu sein genommen. Trotzdem bringen wir den Kindern schon früh bei den Gewässern den nötigen Respekt entgegen zu bringen. In älteren Gruppen bringen wir den Kindern bei, wie man im Wasser Personen abschleppt und diese an Land mit Erster Hilfe behandeln kann. Zuletzt lernen sie sich zu wehren und bewusstlose Menschen wieder zu beleben.

Wir sind stolz, das wir in Germering solch großen Anklang in der Jugend finden.

Naturschutz

Der Natur- und Gewässerschutz ist eine wenig bekannte Aufgabe der Wasserwacht. 

So lernen Mitglieder auch die Flora und Fauna kennen und wie dieser im Einklang lebt. Mit diesem Wissen versucht die Wasserwacht bei Streifengängen am See und auch speziellen Einsätzen die Natur vor schädlichen Eingriffen des Menschen zu schützen.

So ist am Germeringer See das am Seeweg gelegene Biotop durch die Tier- und Pflanzenart ein besonders zu schützender Bereich. Doch sind wir auch für sie unterwegs im Bereich Naturschutz. Damit sie die Natur genießen können, klären wir die Bevölkerung auch über Verschmutzung und deren Folgen auf. Bitten ihren Müll in den viel verteilten Mülleimern zu schmeißen oder größere Mengen wieder mit nach Hause zu nehmen.

Weiterhin sprechen wir auch Personen an die auf der Liegewiese grillen und so den Rasen beschädigen, auch sind Radfahrer unsere Ziele, welche ihre Fahrräder im See reinigen. Ebenso klären wir über das Füttern von Enten und Gänsen auf, da dies die Tiere anlockt. In größeren Zahlen verschmutzen die Vögel das Gewässer und die Liegebereiche.